Neue Perspektiven für unser Praxisteam

Qualifzierung zur Zahnmedizinischen Fachassistentin / Fachhelferin ZMF

Nach Ihrer Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) haben Sie die Möglichkeit, sich durch Fortbildungsmaßnahmen Ihre erste Zusatzqualifikation zur Zahnmedizinische Fachassistentin / Fachhelferin (ZMF) zu erarbeiten.

Das Berufsbild:

Die Weiterbildung zur Zahnmedizinischen Fachassistentin / Fachhelferin (ZMF) gehörte zu den ersten Fortbildungsmöglichkeiten für Zahnmedizinische Fachangestellte. Sie erhalten mit dieser Aufstiegsfortbildung fundierte Kenntnisse in allen Praxis relevanten Bereichen. Die Ausbildung beinhaltet selbstständige Prophylaxemaßnahmen, selbständige Assistenz am Behandlungsstuhl, Abrechnung und Praxisverwaltung.

Die Voraussetzungen für diese Weiterbildung:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Mindestens zweijährige Vollzeitbeschäftigung (meist innerhalb der letzten 3 Jahre)
  • Erste Hilfe Kurs
  • Röntgenschein bzw. Röntgenaktualisierungskurs
  • Erfolgreich bestandene Aufnahmeprüfung mit folgenden Inhalten:
    • Theoretische Kenntnisse, die während der Ausbildung zur Zahnarzthelferin vermittelt wurden
    • Praktische Kenntnisse, die während der Tätigkeit als ZFA erworben wurden
    • Röntgenkenntnisse
    • Kenntnisse die während den Modulen, die Zulassungsvoraussetzung sind, vermittelt wurden

Diese Aufstiegsfortbildung wird über 3-6 Monate mit folgenden Themengebieten angeboten:

  • Grundlagenkenntnisse
  • Maßnahmen bei Notfällen
  • Zahnmedizinische Grundlagen
  • Ernährungslehre und Gesundheitsaufklärung
  • Prophylaxe
  • Ergonomisches Arbeiten am Behandlungsstuhl
  • Psychologie, Patientengespräche
  • Abrechnungswesen
  • Praxisorganisation, Recht
  • Ausbildungswesen
  • Arbeiten im Zahnarztlabor

Kosten und Gehaltsvorteile der Zusatzqualifikation:

Wir bieten unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen je nach Vor-Qualifikation und Engagement eine interessante Unterstützungsleistung zur Erreichung ihrer beruflichen Ziele. Nach der Aufstiegsfortbildung zur Zahnmedizinischen Fachassistentin / Fachhelferin (ZMF) ist eine Gehaltserhöhung bis zu 25% realistisch.