Digitaler Abdruck - Schluß mit der Beklemmung

Als langjähriger Profi weiß Praxisinhaber Dr. med. dent. Burghardt Zimny einmal mehr um die Ängste und Nöte seiner Patienten. Das auf deren Negativliste die konventionelle Abdruck mit seinem ungeliebten Abdrucklöffel und der schlechtschmeckenden, klebrigen Abdruckmasse steht, ist für ihn natürlich kein Geheimnis. Deshalb hat er dieses langjährige Werkzeug nun in den Ruhestand versetzt und arbeitet nur noch mit dem digitalen Abdruck und seinen immensen Vorteilen.

Digitaler Abdruck
Keine Beklemmungen, kein Würgereiz

Der konventionelle Zahnabdruck mit dem metallenen Löffel und der knetartigen Masse hat endgültig ausgedient. Und mit ihm die unangenehmen Gefühle von Beklemmung und Würgereiz. Schluss mit der schlecht schmeckenden Masse, die sich oft noch Tage nach dem Zahnarztbesuch in den Zwischenräumen verbarg.

Doch damit nicht genug. Die Vorteile des digitalen Abdrucks sind so umfangreich, dass Dr. Zimny diese neue Technologie nicht nur zum unglaublichen Komfortzuwachs für seine Patienten einführte.


Digitaler Abdruck - Ohne Beklemmungen oder Würgereiz

Videointerview in der Zahnarztpraxis Dres. Zimny & Kollegen

Dr. med. dent. Burghardt Zimny, MSc. MSc. MSc. erläutert im Video die einzigartigen Vorteile durch den Einsatz des digitalen Abdrucks.

Backup für die Zähne - mit dem digitalen Abdruck

 

Die brandneue Technik bedeutet für den Patienten einen erheblichen Zugewinn an Komfort, Zeitgewinn und Sicherheit. In der Vergangenheit stellt der Zahnabdruck eine unangenehme Empfindung bei Zahnarztbesuch dar. Darüberhinaus ist die daraus entstehende Arbeitskopie des Gebisses zwar eine solide Basis für Zahnarzt und Zahntechniker, jedoch ist sie alles andere als wirklich exakt. Nur der ausgewiesenen Erfahrung von Mediziner und Labor ist es zu verdanken, dass der auf der Basis des Abdrucks angefertigte Zahnersatz meist so exakt passten.

Mit dem neuen, digitalen Abdruck schreitet die Digitalisierung der Zahnarztpraxis zum Wohle des Patienten den nächsten Schritt voran. Neben der Möglichkeit, nunmehr berührungslos einen Abdruck zu nehmen, also völlig ohne Beklemmung oder Würgereizen, liegt en Echtzeit ein digitales Abbild der Ist-Zustandes von Zähnen und Kiefer vor. Auf dieser Basis kann in maximal 2 Stunden der detailgetreue und exakt passende Zahnersatz angefertigt werden, ein zeitraubender Folgebesuch entfällt ersatzlos. So ist der digitale Abdruck nicht nur ein Komfortgewinn sondern auch ein Zuwachs an Präzision und Sicherheit. So lassen sich digitale Abdrücke auch noch nach Jahren zur Rekonstruktion aus Unfällen oder Zahnausfällen nutzen. Der digitale Abdruck wird zur Zeitmaschine - für alle. Denn Dr. Burghardt Zimny setzt diese Technik unabhängig vom Versichertenstatus für alle seine Patienten ein.