Neue Perspektiven für unser Praxisteam

Qualifzierung zur Dentalhygienikerin DH

Nach Ihrer Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachhelferin (ZMF) oder Zahnmedizinischen Prophylaxehelferin (ZMP) haben Sie die Möglichkeit, sich durch Fortbildungsmaßnahmen Ihre Zusatzqualifikation zur Dentalhygienikerin (DH) zu erarbeiten.

Das Berufsbild:

Die Weiterbildung zur Dentalhygienikerin (DH) ist die anspruchsvollste Aufstiegsfortbildung im Fachbereich Prophylaxe für Zahnmedizinische Fachhelferinnen. Sie spezialisieren sich so im Bereich der Parodontologie. Bei den Aufgaben einer Dentalhygienikerin (DH) stehen die Therapien von Zahnbett- und Zahnfleischerkrankungen, Anleitung und Motivation zur Zahn- und Mundgesundheit sowie die Ernährungsberatung der Patienten im Vordergrund ihrer Tätigkeit.

Die Voraussetzungen für diese Weiterbildung:

  • Nachweis über eine bestandene Prüfung als ZMF oder ZMP
  • mindestens eine 1 Jahr Berufstätigkeit nach bestandener ZMP / ZMF Prüfung
  • Kenntnisnachweis nach § 23 Ziffer 4 der Röntgenverordnung, bzw. Nachweis der Röntgenaktualisierung
  • Kursnachweis für Maßnahmen im Notfall

Diese Aufstiegsfortbildung wird über 6 Monate in Vollzeit oder innerhalb von 13 Monaten berufsbegleitend mit folgenden Themengebieten angeboten:

  • Befunderhebung mit Schwerpunkt Prävention und Parodontologie
  • Erstellen von Recallkonzepten auf Grundlage individueller Risiken
  • erfolgsorientierte Patientenführung auch unter betriebswirtschaftlichen Aspekten
  • Parodontale Begleit- und Erhaltungstherapie
  • In der Fortbildung zur Dentalhygienikerin (DH) liegt der Schwerpunkt in der praktischen Arbeit unter Anleitung einer Fachkraft.

Kosten und Gehaltsvorteile der Zusatzqualifikation:

Die üblichen Fortbildungskosten liegen zwischen 7.500 Euro und 15.000 Euro. Wir bieten unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen je nach Vor-Qualifikation und Engagement eine interessante Unterstützungsleistung zur Erreichung ihrer beruflichen Ziele. Nach der Aufstiegsfortbildung zur Dentalhygienikerin (DH) ist eine Gehaltserhöhung bis zu 30% realistisch.