Neue Perspektiven für unser Praxisteam

Qualifzierung zur Zahnmedizinischen Verwaltungshelferin ZMV

Nach Ihrer Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) haben Sie die Möglichkeit, sich durch Fortbildungsmaßnahmen Ihre Zusatzqualifikation zur Zahnmedizinischen Verwaltungshelferin (ZMV) zu erarbeiten.

Das Berufsbild:

Die Weiterbildung zur Zahnmedizinischen Verwaltungshelferin (ZMV) gehört zu den verwalterischen Fortbildungsmöglichkeiten für Zahnmedizinische Fachangestellte. Sie sind mit dieser Aufstiegsfortbildung für den administrativen Bereich einer Praxis zuständig. Während der Fortbildung zur Zahnmedizinischen Verwaltungshelferin (ZMV) wird Ihnen Wissen in den Bereichen Abrechnungswesen, Praxisorganisation und Praxismanagement, Rechts- und Wirtschaftskunde, Datenverarbeitung, Kommunikation / Rhetorik sowie im Ausbildungswesen und Pädagogik vermittelt.
Nach dieser Aufstiegsfortbildung unterstützen Sie die Praxisinhaber durch sachkundiges und über Ihr - das zahnmedizinische hinaus gehende - Wissen. Die Zahnmedizinische Verwaltungshelferin (ZMV) ist verantwortlich für die Mitgestaltung dienstleistungsorientierter, moderner und patientenorientierter Zahnarztpraxen.

Die Voraussetzungen für diese Weiterbildung:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur ZFA / ZAH
  • Nachweis über eine mind. einjährige Tätigkeit als ZAH / ZFA
  • Nachweis von Grundkenntnissen in EDV/Textverarbeitung
  • Erfolgreich abgelegte Aufnahmeprüfung

Diese Aufstiegsfortbildung wird über 4-18 Monate mit folgenden Themengebieten angeboten:

  • Abrechnungswesen 
  • Praxisorganisation / Praxismanagement
  • Rechtskunde / Wirtschaftskunde
  • Datenverarbeitung
  • Kommunikation / Rhetorik
  • Ausbildungswesen / Pädagogik

Kosten und Gehaltsvorteile der Zusatzqualifikation:

Die üblichen Fortbildungskosten liegen bei ca. 2.700 Euro. Wir bieten unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen je nach Vor-Qualifikation und Engagement eine interessante Unterstützungsleistung zur Erreichung ihrer beruflichen Ziele. Nach der Aufstiegsfortbildung zur Zahnmedizinischen Verwaltungshelferin (ZMV) ist eine Gehaltserhöhung bis zu 25% realistisch.