Kieferorthopädie - Informationen für Teens

Kieferorthopädie Berlin Kieferorthopädie - Informationen für Teens

Zahnspangen sind nicht immer cool
... aber gerade, schöne und gesunde Zähne sind es!

Als dir dein Zahnarzt/Kieferorthopäde zu einer Zahnspange geraten hat, warst du vermutlich nicht begeistert und würdest das am liebsten verhindern. Aber eine Zahnspange ist für Kinder und Jugendliche nichts Außergewöhnliches – mehr als die Hälfte aller Teens in Deutschland haben schon mal eine Zahnspange getragen oder sollten dies tun.

Damit sind Zahnspangen zwar nicht cool, aber eigentlich etwas ganz Normales. Um dir zu zeigen, wie normal es ist, eine Zahnspange zu tragen, wie die Behandlung abläuft und was du sonst noch alles darüber wissen solltest, haben wir hier für dich viele Infos rund um die Zahnspange aufbereitet.

Warum brauche ich eine Zahnspange ?

Deine Zähne sehen eigentlich ganz okay aus und du verstehst nicht, warum du eine Zahnspange tragen sollst ? Obwohl deine Zähne vielleicht aktuell nicht schief stehen, können später Probleme auftauchen, wenn deine Zähne oder dein Kiefer jetzt nicht behandelt werden. Dies kann nur ein Kieferorthopäde richtig beurteilen und wird dir nur dann zu einer Zahnspange raten, wenn dies wirklich notwendig ist. Eine Behandlung heute verhilft dir in der Zukunft zu gesunden, schönen und geraden Zähnen.

Wie wirkt eine Zahnspange auf meine Zähne ?

Durch eine Zahnspange werden schiefe Zähne und manchmal gar nicht sichtbare Fehlstellungen des Kiefers korrigiert, in dem sie in die korrekte Position „geschoben“ werden. Fehlstellungen an Zähnen und Kiefern sind nicht nur unschön, sondern können später durch dauerhaft falsche Beißgewohnheiten zu Schmerzen und kaputten Zähnen führen.

Eine Korrektur verhilft dir also nicht nur zu einem schönen Aussehen, sondern schützt auch vor Schmerzen und kaputten Zähnen.

Welche Zahnspange für deine Behandlung die richtige ist, erklärt dir gerne dein Zahnarzt/Kieferorthopäde bei einem Beratungsgespräch. Bequem und wirksam sind sie alle.

Und wie läuft nun die Behandlung ab ?

Nach der ersten Diagnose, dass du eine kieferorthopädische Behandlung benötigst, werden zunächst Röntgenbilder, Fotos und Abdrücke direkt bei uns in der Praxis gemacht. Diese sind notwendig, um einzuschätzen, welche Behandlung für deinen Fall am geeignetsten ist.

In Einzelfällen kann eine Behandlung zu diesem Zeitpunkt noch zu früh sein. Dann werden wir dir empfehlen, die Behandlung später durchzuführen, wenn du älter bist.

Manchmal stellt sich nach der Untersuchung auch heraus, dass sich deine Zahnfehlstellung im Laufe der Zeit „von selbst“ korrigieren wird. Dann erhältst du erstmal keine Spange, musst aber regelmäßig zur Nachuntersuchung kommen.

Unter Umständen müssen deine Zähne vor der Behandlung noch in Ordnung gebracht werden, wenn sie Löcher haben. Dann werden wir das erledigen, bevor die Behandlung startet.

Zum Abschluss der Untersuchung wird dir der Zahnarzt/Kieferorthopäde mitteilen, welche Behandlung für deinen Fall die passende wäre und du musst entscheiden, ob du diese Behandlung willst.

Was ist ein Abdruck und wie entsteht er ?

Ein Abdruck wird von deinem Ober- und Unterkiefer erstellt, um daraus originalgetreue Gipsmodelle deines Gebisses erstellen zu können. Dabei musst du für kurze Zeit in eine Form beißen, die mit weichem Abdruckmaterial gefüllt ist. Anschließend werden die Modelle in unserem Zahntechniklabor für die Diagnostik ausgewertet. Später wird an diesen Gipsmodellen deine Zahnspange exakt angepasst, um einen perfekten Sitz und die gewünschte Korrektur sicherzustellen.

Wie wird meine Zahnspange eingesetzt ?

Wenn für deine Behandlung eine festsitzende Zahnspange (BracketsBracketsBrackets (engl. Klammern) sind in der Kieferorthopädie gebräuchliche Befestigungselemente bei festsitzenden Apparaturen. Sie werden durch spezielle Klebetechniken mit der Oberfläche des Zahns verklebt und bilden so einen Ansatzpunkt zur Bewegung von Zähnen bei festsitzenden Apparaturen. Kennzeichnend für ein Bracket ist die Vorrichtung für die Aufnahme von Bögen, das sog. Schloss oder Slot.) empfohlen wurde, werden diese durch deinen Zahnarzt/Kieferorthopäden eingesetzt und angepasst. Diese Behandlung ist für dich absolut schmerzfrei und verläuft folgendermaßen:

  1. Bevor die Zahnspange eingesetzt werden kann, müssen deine Zähne mit speziellen Bürsten gereinigt und poliert werden.
  2. Anschließend wird ein Gel aufgetragen, das die Oberfläche etwas aufraut, damit der Kleber besser am Zahn halten kann.
  3. Jetzt werden die kleinen BracketsBracketsBrackets (engl. Klammern) sind in der Kieferorthopädie gebräuchliche Befestigungselemente bei festsitzenden Apparaturen. Sie werden durch spezielle Klebetechniken mit der Oberfläche des Zahns verklebt und bilden so einen Ansatzpunkt zur Bewegung von Zähnen bei festsitzenden Apparaturen. Kennzeichnend für ein Bracket ist die Vorrichtung für die Aufnahme von Bögen, das sog. Schloss oder Slot. mit Hilfe eines speziellen Positionierungsinstrumentes und eines besonderen Klebers auf den Zähne befestigt.
  4. Sobald der Kleber getrocknet ist, wird der Drahtbogen eingesetzt, der mit leichtem Druck für die Korrektur der Zahnstellung sorgt.
  5. Je nach Typ wird der Drahtbogen mit Gummiringen oder einem Clip an der Position fixiert.
  6. Zum Abschluss erklärt dir dein Zahnarzt dann noch den Umgang mit deiner Spange, beantwortet dir gerne deine Fragen und vereinbart die weiteren Termine, damit du die Spange nicht länger tragen musst, als unbedingt notwendig

Was passiert an den ersten Tagen mit meiner Spange ?

In der ersten Zeit wird sich deine Zahnspange vermutlich noch etwas komisch anfühlen. Das ist ganz normal. Dies wird sich aber nach ganz kurzer Zeit geben, denn dein Mund muss sich erstmal an den neuen Fremdkörper gewöhnen.

Warum muss ich, während ich meine Spange trage, immer wieder zum Zahnarzt ?

Damit deine Zahnspange auch das gewünschte Ergebnis erzielt, müssen Spange, Zähne und Kiefer immer wieder kontrolliert und angepasst werden. Diese Kontrolltermine sind megawichtig, denn während der gesamten Behandlung verändert sich dein Gebiss und der korrekte, feste Sitz von BracketsBracketsBrackets (engl. Klammern) sind in der Kieferorthopädie gebräuchliche Befestigungselemente bei festsitzenden Apparaturen. Sie werden durch spezielle Klebetechniken mit der Oberfläche des Zahns verklebt und bilden so einen Ansatzpunkt zur Bewegung von Zähnen bei festsitzenden Apparaturen. Kennzeichnend für ein Bracket ist die Vorrichtung für die Aufnahme von Bögen, das sog. Schloss oder Slot. und Drahtbögen muss regelmäßig von deinem Zahnarzt/Kieferorthopäden geprüft werden. Manchmal müssen die Drahtbögen auch getauscht werden, damit deine Spange weiterhin arbeiten kann.

Diese Termine dauern allerdings nicht sehr lange und du kannst schnell wieder weg.

Was passiert, wenn ich einzelne Termine verpasse ?

Natürlich kann es wegen der Ferien oder aus anderen Gründen mal vorkommen, dass der Abstand zwischen zwei Terminen etwas größer ist. Allerdings sollte das nur die Ausnahme sein, denn dadurch könnte es passieren, dass deine Zähne zu viel korrigiert werden. Dann kommt es wiederum zu einer Fehlstellung und die Behandlungszeit würde sich dadurch verlängern.

Du hast es geschafft – Deine Zahnspange kommt endlich raus !

Sobald deine Zähne die gewünschte Position erreicht haben, wird deine Zahnspange entfernt. Dies geschieht absolut schmerzfrei bei einem Besuch bei deinem Zahnarzt/Kieferorthopäden. Dabei werden die Drahtbögen sowie die kleinen BracketsBracketsBrackets (engl. Klammern) sind in der Kieferorthopädie gebräuchliche Befestigungselemente bei festsitzenden Apparaturen. Sie werden durch spezielle Klebetechniken mit der Oberfläche des Zahns verklebt und bilden so einen Ansatzpunkt zur Bewegung von Zähnen bei festsitzenden Apparaturen. Kennzeichnend für ein Bracket ist die Vorrichtung für die Aufnahme von Bögen, das sog. Schloss oder Slot. entfernt und ggf. noch bestehende Klebstoffreste mit einem Polierer beseitigt.

Ist die Behandlung damit beendet ? Was muss ich jetzt beachten ?

Damit deine Zähne jetzt auch in der neuen Position verbleiben und nicht in die alte Stellung zurückwandern, weil sie nicht mehr durch die Spange daran gehindert werden, wird meistens für eine gewisse Zeit noch das Tragen eines sogenannten Retainers erforderlich.

Dieser Retainer ist meistens eine herausnehmbare Zahnspange, den du über die Zeit immer weniger tragen musst und der auch deutlich unauffälliger ist als deine bisherige Spange.

Du hast noch Fragen ?
Hier findest du auf fast Alles eine Antwort

Was versteht man unter einer kieferorthopädischen Behandlung ?

Eine kieferorthopädische Behandlung kann entweder eine Behandlung mit einer festsitzenden oder einer herausnehmbaren Zahnspange sein. In seltenen Fällen ist zusätzlich die Entfernung von Zähnen oder sehr selten ein zusätzlicher kieferchirurgischer Eingriff nötig.

Mit einer Zahnspange sehe ich nicht cool aus und werde doch nur ausgelacht, oder ?

Heutzutage ist es für Jugendliche ganz normal eine Zahnspange zu tragen, denn rund 50% aller deutschen Teens brauchen eine oder hatten schon eine. Selbst Musikstars scheuen sich heute nicht davor, mit Spange aufzutreten. Wenn also jemand über dich lacht, kannst du da locker drüber stehen.

Was ist das für ein Gefühl, eine Zahnspange zu tragen ? Tut das nicht weh ?

Wenn du die Zahnspange bekommst, wirst du sie erst mal als unangenehm empfinden. Das liegt aber nur daran, dass dein Mund nicht daran gewöhnt ist und sich erst noch an den Fremdkörper anpassen muss. In der ersten Woche könntest du auch noch Schmerzen beim Essen haben. Hierzu kann dein Zahnarzt/Kieferorthopäde dir und deinen Eltern aber Schmerzmittel empfehlen, die für dich geeignet sind.

Nach einer kurzen Eingewöhnung wirst du aber keine Schmerzen mehr haben und die Zahnspange kaum mehr bemerken.

Wie lange muss ich meine Zahnspange tragen ?

Die Dauer der Behandlung richtet sich in erster Linie nach der festgestellten Fehlstellung. Leider können wir dir an dieser Stelle keine pauschale Information geben, wie lange die Behandlung bei dir dauern wird. Diese Frage wird dir dein Zahnarzt/Kieferorthopäde beantworten, sobald alle vorbereitenden Untersuchungen abgeschlossen sind und ihr euch auf eine Behandlungsmethode geeinigt habt.

Generell ist die Behandlung mit festsitzenden Zahnspangen sehr wirkungsvoll und oftmals der schnellste Weg zu einem optimalen Ergebnis. Natürlich wird es im Laufe der Zeit immer mal Situationen geben, in denen du genervt bist und sie so schnell wie möglich loswerden möchtest. Denke immer daran, je besser du selbst mitmachst und alle Kontrolltermine einhältst, desto eher bist du die Spange wieder los und deine Zähne werden toll aussehen. Also, durchhalten !

Ist das Einsetzen der Zahnspange nicht schmerzhaft ?

Nein, selbst bei einer festsitzenden Zahnspange mit BracketsBracketsBrackets (engl. Klammern) sind in der Kieferorthopädie gebräuchliche Befestigungselemente bei festsitzenden Apparaturen. Sie werden durch spezielle Klebetechniken mit der Oberfläche des Zahns verklebt und bilden so einen Ansatzpunkt zur Bewegung von Zähnen bei festsitzenden Apparaturen. Kennzeichnend für ein Bracket ist die Vorrichtung für die Aufnahme von Bögen, das sog. Schloss oder Slot. und Drahtbögen findet die Anpassung ohne Betäubung statt, denn dafür muss weder gebohrt werden noch passieren irgendwelche anderen Dinge, die wehtun könnten. Du wirst nur in der Anfangsphase eine kurze Eingewöhnung brauchen, aber danach merkst du die Spange kaum noch.

Kann ich mit meiner Zahnspange weiter Sport treiben ?

Natürlich ! Wenn du eine festsitzende Zahnspange hast, ist die bombenfest in deinem Mund befestigt und du kannst damit jeden Sport treiben, den du magst. Sollte allerdings die Gefahr bestehen, dass du dabei am Mund getroffen wirst, kann es sinnvoll sein, währenddessen einen Sportmundschutz zu tragen. Dein Zahnarzt/Kieferorthopäde berät dich gerne hierzu.

Kann ich mit meiner Zahnspange weiter Musik machen ?

Selbstverständlich ! Wenn du ein Blasinstrument spielst könnte es sein, dass dich die Spange anfangs etwas irritiert und behindert. Aber nach einer kurzen Eingewöhnung kannst du bestimmt ohne Probleme weiterspielen.

Kann ich mit einer Zahnspange meinen Freund/meine Freundin küssen ?

Das oft verbreitete Gerücht, dass man sich beim Küssen mit einer Zahnspange verhaken kann, entspricht nicht der Wahrheit, selbst wenn ihr das vielleicht schonmal in einem Blockbuster Film so gesehen habt.

Wird mich mein Freund/meine Freundin auch mit Spange noch mögen ?

Klar ! Wenn dich jemand wirklich gern hat, ist es für sie/ihn völlig egal, wenn Du eine Zahnspange trägst.

Kann ich mit meiner Zahnspange weiter alles essen wie bisher ?

Grundsätzlich kannst du fast alles weiter essen, das du bisher gegessen hast. Allerdings solltest du auf Klebriges oder Hartes verzichten, da du damit die Spange beschädigen könntest. Außerdem solltest du auf Naschereien mit zu viel Zucker verzichten.

In jedem Fall gilt aber, dass die Zahnreinigung für Spangenträger noch wichtiger ist als normalerweise.

Kann ich mein Zungenpiercings weiter tragen, wenn ich eine Zahnspange bekomme ?

Piercings können je nach Lage und Typ der Zahnspange zu einer Beschädigung des Materials oder Reizungen des Zahnfleisches führen. Pauschal lässt sich das aber nicht beantworten und du solltest das mit deinem Zahnarzt/Kieferorthopäden besprechen.

Muss ich beim Zähneputzen irgendetwas beachten ?

Eigentlich nicht ! Aber mit einer festsitzenden Zahnspange ist eine absolut gründliche Reinigung nach jeder einzelnen Mahlzeit extrem wichtig, damit sich keine Bakterien an versteckten Stellen ansammeln können, die schnell zu Löchern führen können.

Muss ich für die Behandlung zu einem Kieferorthopäden gehen ?

In unserer Praxis arbeiten Zahnärzte, die eine kieferorthopädische Ausbildung haben. Daher können alle Behandlungen bei uns in der Praxis durchgeführt werden und du musst dich an keinen neuen Zahnarzt gewöhnen.

Ich habe gehört/gelesen, dass manchmal auch Zähne gezogen werden müssen ? Kann das bei mir auch passieren ?

Bei bestimmten Fehlstellungen kommt es vor, dass der Kiefer für die vorhandenen Zähne nicht breit genug ist. In diesen Fällen kann es notwendig sein, einen oder mehrere Zähne zu ziehen, um ausreichend Platz für alle verbleibenden Zähne zu schaffen. Das ist aber überhaupt nicht schlimm und dient nur dazu, dass du später keine Probleme mehr mit deinem Gebiss bekommst. Dein Zahnarzt/Kieferorthopäde wird dir mitteilen, falls dieser eher unwahrscheinliche Fall für dich zutrifft. Er wird dann die weitere Behandlung mit dir besprechen und alle deine Fragen beantworten.

Werden nach der Behandlung Rückstände oder Abdrücke der BracketsBracketsBrackets (engl. Klammern) sind in der Kieferorthopädie gebräuchliche Befestigungselemente bei festsitzenden Apparaturen. Sie werden durch spezielle Klebetechniken mit der Oberfläche des Zahns verklebt und bilden so einen Ansatzpunkt zur Bewegung von Zähnen bei festsitzenden Apparaturen. Kennzeichnend für ein Bracket ist die Vorrichtung für die Aufnahme von Bögen, das sog. Schloss oder Slot. sichtbar sein ?

Nein ! Beim Entfernen der BracketsBracketsBrackets (engl. Klammern) sind in der Kieferorthopädie gebräuchliche Befestigungselemente bei festsitzenden Apparaturen. Sie werden durch spezielle Klebetechniken mit der Oberfläche des Zahns verklebt und bilden so einen Ansatzpunkt zur Bewegung von Zähnen bei festsitzenden Apparaturen. Kennzeichnend für ein Bracket ist die Vorrichtung für die Aufnahme von Bögen, das sog. Schloss oder Slot. können zunächst noch Überreste des Klebstoffs auf deinen Zähnen bleiben. Diese werden aber durch eine spezielle Reinigung komplett entfernt. Das tut auch überhaupt nicht weh.

Hilfe ! Ein Drahtbogen hat sich gelöst !

Bei festsitzenden Zahnspangen kann es im Laufe der Zeit passieren, dass sich ein Drahtbogen löst oder wackelt. Als erste Notlösung solltest du versuchen, den Drahtbogen z.B. mit einer Pinzette wieder zu befestigen. Deine Eltern werden dir sicherlich auch dabei helfen können. Sollte das nicht möglich sein, umhülle erstmal das lose Ende mit einem Taschentuch oder einer kleinen Wachskugel, damit dich das Ende nicht verletzen kann. Das Wachs erhältst du von uns zu Beginn der Behandlung für solche Notreparaturen.

Anschließend solltest du – unabhängig von deinen Kontrollterminen – so schnell wie möglich einen Notfalltermin bei deinem Zahnarzt/Kieferorthopäden vereinbaren, um die Spange umgehend richten zu lassen.

Hilfe ! Ein Bracket hat sich gelöst !

Bei einer festsitzenden Zahnspange sind die BracketsBracketsBrackets (engl. Klammern) sind in der Kieferorthopädie gebräuchliche Befestigungselemente bei festsitzenden Apparaturen. Sie werden durch spezielle Klebetechniken mit der Oberfläche des Zahns verklebt und bilden so einen Ansatzpunkt zur Bewegung von Zähnen bei festsitzenden Apparaturen. Kennzeichnend für ein Bracket ist die Vorrichtung für die Aufnahme von Bögen, das sog. Schloss oder Slot. mit einem Spezialkleber befestigt, der sich in Einzelfällen lösen kann. Wenn das Bracket unter dem Bogen noch fest sitzt, kannst du es dort belassen. Solltest du es rausnehmen können, heb es bitte auf.

Anschließend solltest du – unabhängig von deinen Kontrollterminen – so schnell wie möglich einen Notfalltermin bei deinem Zahnarzt/Kieferorthopäden vereinbaren, um die Spange umgehend richten zu lassen. Bitte bringe hierzu herausgenommene BracketsBracketsBrackets (engl. Klammern) sind in der Kieferorthopädie gebräuchliche Befestigungselemente bei festsitzenden Apparaturen. Sie werden durch spezielle Klebetechniken mit der Oberfläche des Zahns verklebt und bilden so einen Ansatzpunkt zur Bewegung von Zähnen bei festsitzenden Apparaturen. Kennzeichnend für ein Bracket ist die Vorrichtung für die Aufnahme von Bögen, das sog. Schloss oder Slot. mit in die Praxis.

Spezialistin für Kieferorthopädie und Invisalign

Dr. med. dent. Kathrin Zimny, MSc.
Spezialistin für Kieferorthopädie und Invisalign

Dr. Kathrin Zimny ist dreifache Mutter, hat sich in einem mehrjährigen Zusatzstudium auf Kieferorthopädie und auf Kinderzahnmedizin spezialisiert. Sie wird seit mehreren Jahren in Folge in den TOP Platzierungen in Berlin für Kinderzahnärzte und Zahnmediziner mit Schwerpunkt Kieferorthopädie im Bewertungsportal von jameda geführt.

  •  

    Ein schönes Lächeln mit geraden Zähnen ist nicht nur für unseren äußeren Eindruck wichtig – eine gesunde Zahnstellung vermeidet auch spätere Krankheiten der Zähne und des Kieferknochens.

Profil Termin Kontakt